top of page
siemens-wind-power-raggovvida-swt-3-0-101ddr14-onshore-norway-1a.jpg
  • AutorenbildUlrich Wirrwa

„Seepferdchen-Abzeichen“ für die Offshore-Fotografie

Aktualisiert: 2. März 2023

Heute möchte ich Ihnen etwas über den Weg zum „Seepferdchen-Abzeichen“ der Offshore Fotografie erzählen, welcher mir die Aufnahmen auf hoher See ermöglicht.



Bevor ich bei #relyonnutec in #Bremerhaven ins Wasser springen und u.a. mit dem Übungs-Helikopter untertauchen darf um mein „Seepferdchen-Abzeichen“ zu bekommen, muss ich regelmäßig meine Eignungsuntersuchungen #G41, #OGUK und #AWMF auffrischen.


Warum der Aufwand für mich als Offshore-Fotograf?

Die extremen Arbeitsbedingungen, körperlichen Belastungen und die Gefahren auf hoher See erfordern einen einwandfreien gesundheitlichen Zustand. Eine Untersuchung ist auch erforderlich, weil es soweit entfernt vom Festland wichtig ist, dass ich körperlich fit bin, um das Risiko medizinischer Notfälle zu minimieren. Ich muss mich immer wieder fragen, ob ich in der Lage bin an allen erforderlichen Trainings (z. B. #Überlebenstraining, sogenannten #Offshore-Sea-Survival) teilzunehmen? Kann ich meinen Fotografen-Job, z.B. auf #Kränen und #Windrädern durchführen, ohne die Sicherheit für mich und andere zu gefährden? Bin ich in der Lage, die Einrichtung im Notfall mit dem Rettungsmittel, z. B. mit Helikopter oder über den #Evacuation-Chute zu verlassen? So mache ich viel Sport, sehe zu, dass ich zwischen den Shootings ausreichend Schlaf bekomme, trinke 2 Liter Wasser am Tag und ernähre ich mich gesund „one apple a day…“, so kann ich sicher sein, meine Offshore-Tauglichkeitsuntersuchungen regelmäßig erfolgreich auffrischen zu können.


Was ist die #G41 Untersuchung?

Die Eignungsuntersuchung G 41 „Arbeiten mit Absturzgefahr“ ist eine arbeitsmedizinische Vorsorge-Untersuchung um Gesundheitsstörungen, die zu einer erhöhten Absturzgefahr führen können, zu erkennen. Umgangssprachlich wird oft von „Höhentauglichkeit“ geredet.


Wofür steht #AWMF ? Deutsche Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V.

Und wofür steht #OGUK? Britische Leitlinie Öl und Gas


Was wurde denn alles bei mir untersucht?

• Ärztliche Anamnese inkl. Fragebogen: Evaluierung des gesundheitlichen Ist-Zustands und Erfassung von Vorerkrankungen • Blutbild: Kontrolle der Blutwerte, Leber- und Nierenwerte sowie Blutzucker • Urinprobe • Ruhe- und Belastungs-EKG • Gewichtskontrolle BMI • Tonschwellenaudiometrie (Hörtest)

• Sehtest: Überprüfung der Sehkraft inklusive Perimetrie (Gesichtsfelduntersuchung) • Infektionskrankheiten • Lungenfunktionsprüfung/Spirometrie • Psychiatrische und physische Erkrankungen • Abfrage Medikamentenstatus • Durchsicht Impfpass • Drogenscreening


Habe ich dann alle aktuellen Zertifikate in meinen Sicherheitspass eingetragen oder online bei #Winda registriert, nimmt mich dann auch der Kapitän mit auf die nächste spannende Reise in die weite Welt.

Ein paar besondere Momente meiner Offshore-Fotografie, habe ich auf meiner neuen Webseite veröffentlicht, Herzlich willkommen: https://www.wirrwa.com/fotos

43 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page